Your name:

Your email-address:

Message:

Please enter the number below:






Page: 1  2  3  4  
Stefan Hofmann/Kammerchor Fränkisches Seenland (25.12.2016 - 10:11:03):
Lieber Herr Jäckle! Vielen lieben Dank für Ihre lieben Wünsche. Diese Zeit , diese "Stade" Zeit um zu versuchen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, dies wünschen wir Ihnen und ihrer Familie auch von ganzem Herzen-verbunden mit einem Sehnen nach einem 2017 das in unserer Welt den Menschen und vielmehr an guter Musik in den Vordergrund stellen möge. Alles Liebe und Gute Ihr Stefan Hofmann
Arne aus Soltau (27.07.2016 - 23:40:41):
Hallo Klaus, der Abend war wirklich Klasse, klassisch und Spanisch!!! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr wieder in die Lüneburger Heide kommen und uns die Ehre erweisen würdet. Ganz großes Lob noch einmal!! Viele Grüße Arne
Raul Soares Carneiro (24.05.2016 - 22:19:37):
I liked very much your Chopin arrangement of Etude op 10 n.3(Tristesse) Do you have the sheet music of it?
Raul Soares Carneiro (24.05.2016 - 22:18:47):
I liked very much your Chopin arrangement of Etude op 10 n.3(Tristesse) Do you have the sheet music of it?
Hans Brunner (02.02.2016 - 16:25:40):
Lieber Klaus Jäckle, ich war am 24. Januar im Konzert von Jay Alexander und Ihnen in der St. Egidienkirche in Nürnberg. Es war "saukalt", sicher auch Ihre Finger klamm - das Konzert aber und auch Ihre Solostücke waren eine Wucht. Ich (Jahrgang 1950) spiele selbst seit 1962 Gitarre, merkte aber deutlich wie bescheiden meine Fähigkeiten dagegen sind. Meine Hochachtung !!!
Inge Wolber (25.01.2016 - 09:56:45):
Hallo Herr Jäckle, ich war gestern im Konzert in Stgt.- Wangen. Es war wunderschön! Ich habe noch nie eine so tolle Gitarre gehört. Man konnte glauben, da spielt noch ein zweites Instrument mit. Also noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für diesen Genuss. Freundliche Grüße Inge Wolber
Britta Walter (24.10.2015 - 07:19:50):
Lieber Klaus Jäckle, ich habe es Ihnen „angedroht“ … ;) Insgeheim hatte ich so sehr gehofft, Sie beim „Geh aus, mein Herz“-Konzert in der Johanneskirche Meißen wiederzusehen und mein Wunsch wurde erfüllt! Zwei Jahre sind seit dem letzten Mal vergangen – eine viiiiiiiiieeeeeel zu lange Zeit! Und wieder bin ich so begeistert von Ihrem Spiel! Jay Alexander hat es genau richtig formuliert, denn wenn ich es nicht mit eigenen Augen und Ohren sehen und hören würde, dann würde auch ich sagen, dass da mehr als eine Gitarre erklingt. Also ganz vielen Dank und kommen Sie bald einmal wieder! …. Mit Kirchenliedern kenne ich mich überhaupt nicht aus, kenne nur hier und da eine Textzeile als Zitat. Doch was Sie alle an diesem Abend präsentiert haben, hat mich fasziniert und sehr berührt. Letzteres vor allem auch deshalb, weil ich etwas über die Hintergründe der Texte erfahren habe. Dankenswerterweise kann ich diese sogar im Booklet der CD erneut nachlesen. Der Abend mit DIESER Stimme von Jay und DIESEM phantastischen Spiel von Ihnen allen als Musiker hat den Alltag für zwei Stunden draußen vor der Kirchentür gelassen. Dazu die stimmungsvolle Beleuchtung in unserer wunderschönen Kirche – ein wohltuendes Miteinander als Balsam für die Seele. Ihnen ALLEN eine erfolgreiche weitere Tour, bleiben Sie gesund! Herzliche Grüße aus Meißen!
Peter Scheftner (05.10.2015 - 12:36:56):
Hallo Herr Jäckle, habe Ihnen eben auf's Band gesprochen: Ich wollte Sie um Zusendung der Noten bzw.Nennung der Bearbeitung - falls sie käuflich zu erwerben ist - von dem Stück von Bonfa "Manha De Carnaval" in der wunderschönen Version, die heute morgen auf B4 zu hören war, bitten. 2117 Vielen Dank im Voraus Ihr Peter Scheftner
Frank Mattes (04.12.2014 - 22:29:24):
Lieber Herr Jäckle, es war heute ein Genuss, Sie, und damit meine ich alle, in Kolbingen erleben zu können. Es war großartig! Ich spiele selbst Gitarre und andere Instrumente (in kleiner Ausführung zu Ihnen)und finde es phaszinierend, wie Ihr Klang den Raum und die Seele erfüllt. Merci! Frank Mattes
Martin Müller (05.11.2014 - 08:43:59):
Hi Klaus bist Du ein Phantom ? Gruss M
Andrew Wilder (14.06.2014 - 05:16:19):
Hello Maestro Jakle. I heard your recording of In Memoriam... Tango for violin and guitar (2000). I was looking for a score but the link you provided no longer works. Do you know of a way that I could get one? Thank you. Andrew
Britta Walter (03.12.2013 - 12:43:58):
Lieber Klaus Jäckle, was für ein phantastisches Konzert am gestrigen Abend in der Johanneskirche zu Meißen! Ich weiß gar nicht, wie oft ich seit dem schon gesagt habe „Ach, das war schön!. Mein Mann und ich haben Sie mit Marshall & Alexander im Jahr 2008 während der Götterfunken-Tour in der Frauenkirche Meißen zum ersten Mal live erlebt und waren nicht nur von den Stimmen begeistert sondern auch sehr von Ihrem Gitarrenspiel. Und nun gestern: Als Laie konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass man Klavierstücke auch auf einer Gitarre so toll umsetzen kann. Meinen Glückwunsch! Leider ist das Gästebuch von Marshall & Alexander aus verständlichen Gründen geschlossen worden, und vielleicht können Sie meine Gedanken an alle Beteiligten weiterleiten. Ihr gemeinsames Konzert hat mich total aus dem stressigen Alltag geholt. Man spürte förmlich, wie sich ein ruhiges weihnachtliches Gefühl in der Kirche ausbreitete, wie Besinnlichkeit und Nachdenklichkeit Raum einnahmen, jedoch auch ein Schmunzeln und Lachen ihren Platz fanden. Ein festliches Konzert, bei dem einfach alles zusammenpasste, in einer wunderschön beleuchteten Kulisse, die ich schon lange nicht mehr so genießen konnte; mit spürbarer Freude perfekt und dennoch in Bescheidenheit aufgeführt. In einer Zeit, wo sich immer mehr Menschen gern in den Vordergrund spielen, war es für mich ein Erlebnis zu sehen, wie sich wirkliche Künstler mit einem so gegenseitigen Respekt präsentieren, sich der eine absolut zurücknimmt, während der andere mit seinem Solo im Mittelpunkt steht. Danke! Auch dafür, dass Sie sich stets nach dem Konzert Zeit für Ihr Publikum nehmen! Bewahren Sie sich diese Werte. Ich freue mich auf ein recht baldiges Wiedersehen und –Hören. Ihnen allen noch eine schöne Weihnachtstour. Bleiben Sie gesund! Die besten Grüße aus Meißen von Britta Walter
Kerstin (02.12.2013 - 10:51:19):
Hallo, Klaus Jäckel! Ich durfte gestern Ihr gemeinsames Konzert mit Marshall und Alexander in Neustadt/Sachsen erleben. Es war phantastisch, Ihre gemeinsame Liebe und Freude zur Musik zu spüren und in Ihren Augen zu sehen. Ich bin von der Natürlichkeit aller beteiligten Musiker überrascht. Ihre Gitarrenklänge waren ein "Bonbon" für mich, als großer Gitarrenfan. Danke, es war eines meiner schönsten Konzerte. Schade, daß Sie so selten in der "Dresdener Ecke" Konzerte geben. Alles Gute und bleiben Sie alle gesund, Kerstin!
Angelika Maier (05.10.2013 - 14:55:49):
Hallo Herr Jäckle, habe gestern Abend mein erstes M&A Konzert erlebt und in diesem Fall auch das erste mal SIE erleben dürfen. Ich hätte nie gedacht das man mit einer Gitarre solch schöne Musik hervorzaubern kann, ich kam mir vor als wär ich im Himmel :-)) Weiterhin viel Erfolg! ,, Manche Menschen machen diese Welt Besonders, einfach nur indem sie da sind,, Liebe Grüße von der schwäbischen Alb Angelika Maier
Kevin Babucke (16.04.2013 - 09:06:25):
Lieber Klaus Das konzert in Volkmarsen war wieder ein tolles erlebnis und ein wunderbares konzert . Deine solos so wie auch das zusammen spielen mit denn beiden M-A war klasse .Habe mich gefreut ein zweites mal sprechen zu dürfen mit dir liebe grüße aus dem sauerland Kevin babucke
Page: 1  2  3  4