Musikalische Vielseitigkeit gehört zu Klaus Jäckles Persönlichkeit. Neben einem Querschnitt aus dem gesamten klassischen Konzertrepertoire für Gitarre mit Schwerpunkt spanischer und südamerikanischer Gitarrenmusik für Gitarre solo von Mudarra, Albéniz und Rodrigo bis Flamenco spielt die Kammermusik eine wichtige Rolle: in festen Besetzungen im Duo Elisabeth Riessbeck, Flöte/ Klaus Jäckle, Gitarre, dokumentiert auf mehreren CD- und Rundfunkaufnahmen oder als Mitglied des Spanish Art Guitar Quartet mit Klaus Feldmann, Heike Matthiesen und Brigitte Breitkreuz.

Ebenso kann er im Programm mit Deutschlands erfolgreichsten Gesangsduo Marshall & Alexander ein ganzes Orchester ersetzen und begeistert damit in 40 Konzerten an die 30 000 Konzertbesucher, wie auf der Tour 2005/2006.

Weitere Kammermusikpartner sind und waren Irena Grafenauer, Flöte, Tabea Zimmermann, Viola, Los Romeros, Gewandhausquartett Leipzig und viele andere gute Musikerfreunde...

Hier finden Sie einige aktuelle Programme zum Download:


Solo
Classical Guitar Pops – Wer kennt sie nicht, die Superhits Popcorn, die gefühlvolle Ballade Samba pa ti oder Chatanooga Choo Choo? Interpretiert von „einem der weltbesten Gitarristen“: Klaus Jäckle, erfährt man neues über diese unsterblichen Melodien. Kaum ein anderer Musiker ist in der Lage, wie die Presse schreibt: „Poesie und Leidenschaft zugleich“ in die Musik zu legen. So erleben wir bei den Evergreens unerhörte Klänge. Sein neues Soloprogramm umfasst neben eigenen Stücken, die Klassiker der spanischen Gitarre wie Asturias, bis hin zu populären Kompositionen wie Dave Brubecks Take Five. Lesen Sie was die Presse zur Premiere mit Yogo Pausch, perc, schrieb: Classical Guitar Pops
Oder über die Auftaktveranstaltung des Vereins Saitenwirbel in Schwabach Classical Guitar Pops 2

Recital – ein klassisch gemischtes Programm aus Stücken die ich gerne spiele, spanisches, klassisches modernes, eigenes...von Bach bis Jäckle pdf

Romanza latina – angeregt durch eine Schiffsreise auf der MS Deutschland von Valparaiso (Chile) nach Buenos Aires (Argentinien) rund um das Kap Hoorn entstand dieses Programm mit südamerikanischer Gitarrenmusik, Songs von Don McLean, Bob Dylan und Texten von Pablo Neruda pdf

Romanza española - spanische Gitarrenmusik pur...pdf

Elogio de la Guitarra - ein Loblied auf die Gitarre, ein effektvolles Feuerwerk an klassischer Gitarrenmusik pdf


Solo mit Orchester
Rodrigo: Concierto de Aranjuez, Concierto para una fiesta

Castelnuovo-Tedesco: Concerto Nr. 1 D-Dur, op.99

Villa-Lobos: Concerto
weitere Infos und Ideen pdf


DUO

Violoncello und Gitarre
Anna Lenda, Violoncello - Klaus Jäckle, Gitarre

Das Duo Esculando bietet ein virtuoses und romantisches Wechselspiel zwischen Violoncello und Gitarre: unerhört, geistreich und phantasievoll im „Sommer“von Antonio Vivaldi (aus den Vier Jahreszeiten), ein „Aranjuez por Bulerias“ Flamenco, sowie weitere eigens arrangierte Werke von Frédéric Chopin (Polonaise Brillante), Tschaikowsky und Saint-Saens. Presse


Flöte und Gitarre
Werke von Bach bis Piazzolla: Aktuelle Programme mit Wolfgang Auer, Flöte, siehe unter Duo-Auer-Jäckle

Jardin des Sentiments: Französische Musik von Fauré, Franck, Saint-Saens u.a.
mit Charlotte Kinateder, Flöte, siehe unter ckj-music

Gesang und Gitarre
Lieder von Purcell, Dowland, Mozart, Giulani, Schubert, Brahms, de Falla, Lorca, Turina, Rodrigo, Britten
Mit den Sängerinnen Renate Bergmann, Sopran, Melanie Hirsch, Sopran, Margitta Rosales, Sopran, Monika Teepe, Sopran,

Franz Schubert: Die schöne Müllerin für Bariton und Laute bearbeitet von Klaus Jäckle mehr Info und Hörbeispiele
Franz Schubert: Nacht und Träume für Sopran und Gitarre, mit Monika Teepe, Sopran, Programm siehe CDs

Violine und Gitarre
Werke von "Bach bis Piazzolla", siehe CDs Paganini-Giuliani, Tango
mit Friedemann Amadeus Treiber, Violine

Romanza d'Amore
Musik, Rezitation und Tanz mit der Kastagnettenvirtuosin Friederike von Krosigk und Klaus Jäckle, Gitarre.
Lieder, Gitarrenmusik, Geschichten und Gedichte aus Spanien, dem Land des Flamencos und Südamerika, der Heimat des Tangos. Und auch den ein oder anderen Ausflug in heimische Gefilde bietet das sympathische Duo in diesem Programm.

Gitarre und Streichquartett
Werke von Boccherini und Castelnuovo-Tedesco
Klaus Jäckle gab dem Quartett die lebenswichtigen rhythmischen Impulse... Das eigentliche Ereignis des Abends aber waren die beiden Quintette mit Klaus Jäckle. Die Gitarre lockerte die Strenge der Streicher etwas auf, macht den Klang beweglicher, warmherziger, gibt ihm zugleich Grund und Verzierung.
Nürnberger Nachrichten / Nürnberger Zeitung 25.02.2000 pdf